1979 Offizielle Gründung im Oktober 1979, belegt durch die erste Einzahlung auf das Sparbuch des Vereins (05.10.1979).

20 Gründungsmitglieder

1. Vorsitzender: Franz Riederer (übt gleichzeitig das Amt des Kassiers aus)

2. Vorsitzender: Franz Saugspier

Der zusammen mit der Landjugend Garham aufgestellte Maibaum wird von Josef Drasch (Sailerbauer) gespendet.

1980

Im Frühjahr 1980 findet die erste Generalversammlung statt.

Die bisherigen Vorstände werden in ihren Ämtern bestätigt.

Der Monatsbeitrag wird auf 4.- DM festgesetzt.

Zusammen mit der Landjugend Garham wird in Garham beim Antonihof der erste Maibaum aufgestellt. (Spender: Konrad Meyer aus Unterneustift)

Unter großem Aufwand wird der Maibaum der Landjugend Albersdorf gestohlen.

Die heute noch vorhandenen Armabzeichen werden angeschafft.

Teilnahme am Faschingszug in Hofkirchen

Ausflug nach Zell am See

 

1981

Im Fasching wird das Bettschoner Orchester (mit selbstgebastelten Instrumenten) gegründet.

Teilnahme am Faschingszug in Hofkirchen

Der von Franz Saugspier gespendete Maibaum wird erstmals in Eigenregie (ohne Landjugend) in Rannetsreit aufgestellt.

Im Huber-Saal in Reitern findet der erste Maitanz statt. (Die Gruppe "Skylab Five" kostet stattliche 750.- DM)

3-Tagesausflug zum Reschensee

 

1982

Da der Hobelsberger Xav als Gastwirt aufhört (Tod seines Enkels), zieht der Stammtisch ins Gasthaus Drasch in Garham um.

Der Maibaum wird von Drasch Sepp gestiftet, und hinter dem Gasthaus in winterlicher Umgebung aufgestellt.

Beim Maitanz in Reitern spielt die Kapelle Donauwald.

Der Vereinsausflug führt nach Virschach in Südtirol.

 

1983

Teilnahme am Faschingszug in Hofkirchen

Den Maibaum wird von Schmalhofer Alois gespendet.

Der Maitanz findet erstmals im neuen Drasch-Saal in Garham statt.

Der Ausflug führt ins Zillertal (der letzte Ausflug mit Fa. Arbinger)

 

1984

Der letzte von Hand, unter der Regie von Alois Schmalhofer aufgestellte Maibaum, wird von Xaver Saller aus Gschwendt gespendet.

Beim Maitanz spielt das Schloßberg Echo

Der jährliche Vereinsausflug führt nach Wien.

 

1985

In diesem Jahr wird der Maibaum von der Landjugend aufgestellt.

Vereinsausflug nach Montafon

 

1986

Den Maibaum spendet Fam. Hain aus Rannetsreit.

Maitanz im Drasch-Saal

Ausflug nach Rüdesheim am Rhein

 

1987

Bei der Generalversammlung stellt sich der bisherige 1. Vorsitzende Franz Riederer nicht mehr zur Wahl.

Neuer 1. Vorsitzender wird Franz Saugspier, 2. Vorsitzender Reinhard Endl

Der Beitrag für Frauen wird halbiert.

Vereinsausflug ins Ötztal

 

1988

Der Maibaum wird von Alois Schmalhofer zu Verfügung gestellt.

Der Maitanz im Drasch-Saal ist mit 190 Besuchern der bestbesuchteste Ball in der Vereinsgeschichte.

Der Vereinsausflug führt an den Gardasee.

 

1989

Der von Josef Drasch (Gastwirt) gespendete Maibaum wird erstmals mit witterungsbeständigen, künstlichen Girlanden geschmückt.

Ausflug: Neusiedler See

Am 18.11 findet das 10-jährige Bestehen des Stammtisches der Bettschoner im Gasthaus Drasch statt.

Anwesend sind 31 Mitglieder, davon 11 Gründungsmitglieder.

 

1990

Das Aufstellen des von Josef Eckmüller gespendeten Maibaumes dauert bis zum Mittag des nächsten Tages. Dazu gibt es ein gegrilltes Spanferkel.

Den Maitanz mit dem Schloßberg Echo besuchen 158 Gäste.

Ausflug: Lago Maggiore.

 

1991

Drasch Hans spendet den Maibaum.

Erstmals wird der Maibaum nicht beim Maitanz versteigert, sondern im Rahmen einer Tombola verlost.

Der Ausflug führt nach Platt in Südtirol.

Im Herbst wird die Eimannsberger-Kapelle von den Bettschonern saniert.

Der frühere Vereinswirt Hobelsberger Xav stirbt.

 

1992

Der Maibaum wird von Saller Xaver in Gschwendt spendiert.

Der Ausflug geht an den Bodensee und die Insel Mainau.

Die ersten T-Shirts werden angeschafft.

 

1993

Der erste Vorsitzende Franz Saugspier spendet den Maibaum.

Ausflug: Tauplitzalm

Das Ehrenmitglied Maria Zettl stirbt.

 

1994

Maibaum von Wilfried Reindl.

Der bisher letzte 3-Tages-Ausflug führt nach Retz, Geras, Schüttkasten.

Es wird beschlossen ein Zettl-Maria Gedächtnisturnier zu etablieren, bei dem ein von Drasch Josef und Franz Saugspier gespendeter Wanderpokal ausgespielt wird.

 

1995

Bei der Generalversammlung stellen sich Saugspier Franz und Lang Hans für ihre bisher ausgeübten Funktionen nicht mehr zur Verfügung.

Neuer 1. Vorsitzender wird Reinhard Endl.

Der Maibaum wird von Josef Höltl in Wiffling zur Verfügung gestellt.

Tagesausflug an den Chiemsee (Aschau, Kampenwand)

 

1996

Maibaum von Josef Eckmüller.

Vereinsausflug: Tagesausflug Bayerwaldrundfahrt (Höllensteinsee, Arber)

Die frühere Vereinswirtin Hobelsberger Linerl stirbt.

 

1997

Der Maibaum wird von Bircheneder Alois gespendet.

2-Tages-Ausflug nach Windischgarsten.

 

1998

Faschingsfrühschoppen der Männer mit einer Tänzerin

Peter Hain aus Rannetsreit spendet den Maibaum.

Beim Maitanz spielen die "Tanzbodenfeger", die ihrem Namen alle Ehre machen.

Der Ausflug führt ins Frankenland wo ein unvergessliches Weinfest besucht wird.

 

1999

Im März fand das 1. Garhamer Starkbierfest statt.

Der Maibaum stammt von Helmut Schmid in Ritzging

Das 20-jährige Bestehen des Stammtisches wird gefeiert.

Der Stammtischausflug führt nach St. Leonhard in der Wachau.

2000

Im März fand das 2. Garhamer Starkbierfest statt.

Der Maibaum stammt vom Reindl Wilfried

Der Stammtischausflug führt ins Pitztal /Tirol

2001

Im März fand das 3. Garhamer Starkbierfest statt.

Generalversammlung mit Neuwahlen

Maibaumspender  Eckmüller Sepp

Der Stammtischausflug führt in die Fränkische Schweiz

 

2002

Im März fand das 4. Garhamer Starkbierfest statt.

Reindl Wilfried spendet wieder einen Maibaum

Der Stammtischausflug führt ins Pitztal /Tirol

 

2003

Im März fand das 5. Garhamer Starkbierfest statt.

Der Maibaum stammt vom Hipke Manfred

Der Stammtischausflug führt nach Zell am See/Kaprun

 

2004

Im März fand das 6. Garhamer Starkbierfest statt.

Generalversammlung mit Neuwahlen

Der Stammtischausflug führt nach Petronell Carnuntum

Das 25 jährige bestehen wurde gefeiert

2005 Am 19. März fand das 7. Garhamer Starkbierfest statt.

Der Stammtischausflug führte uns in den Bayerischen Wald nach Lam

2006 8. Garhamer Starkbierfest am 18.03.2006

Der Stammtischausflug führt zum Almabtrieb nach Reith im Alpbachtal

2007 9. Garhamer Starkbierfest  am 18.03.2007

Generalversammlung mit Neuwahlen

Der Stammtischausflug führt uns ins Altmühltal

2008 10. Garhamer Starkbierfest am 15.03.2008

Der Stammtischausflug führt uns an den Weissensee - Gasthaus Fam. Koch - Kärnten

 

2009

 

11.Garhamer Starkbierfest am 21.03.2009

Der Stammtischausflug führt uns nach Aschau (Kampenwand)

Am 25.10.2009 feierten wir "30Jahre Bettschoner Garham"

 

2010 12.Garhamer Starkbierfest  20.03.2010

Generalversammlung am 16.04.2010 mit Neuwahlen

2 Tagesausflug nach Prag (CZ) 2.-3.10.2010

2011 13. Garhamer Starkbierfest 26.03.2011

Ausflug nach Miltenberg 15. Oktober
2012 14. Garhamer Starkbierfest 17.03.2012

15. Juni dabertlundi

Unser Ausflug führte uns zu den Zellberg Buam nach Maierhofen (A)
 2013 15. Garhamer Starkbierfest 16.03.2013

Generalversammlung mit Neuwahlen


1 Tagesausflug nach Hauzenberg (Steinbruch), Kropfmühl (Graphitbergewerk), Blutwurzhütte 5. Oktober
2014 16. Garhamer Starkbierfest 14.03.2014

Wir feierten 35. Jahre Bettschoner Garham am 02.08.2014 im Lehner Feststadl.

3 Tages Ausflug nach Dresden 03.-05.10.2014
2015 17. Garhamer Starkbierfest 14.03.2015  mit der Knappenkapelle Kropfmühl

Stammtischausflug 19.-20.09.2015 nach Flachau (A)